Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Südafrika

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638102

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Trinkgeld & Spenden

    Ihre Guides sind sehr bemüht Ihnen ein tolles Erlebnis zu bescheren

    In Südafrika ist es üblich, dass man ein Trinkgeld gibt, wenn man mit dem Service oder der Leistung zufrieden war. Natürlich muss jeder selber abwägen wie viel Trinkgeld angemessen ist und man sollte darauf achten, dass man nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Trinkgeld gibt. Damit Sie vor Ort einen groben Richtwert haben, wieviel Trinkgeld angemessen ist, haben wir einmal die üblichen Trinkgelder für Sie zusammengeschrieben.
    In Restaurants kann man 10 – 15 % auf die Rechnungssumme aufschlagen. Dies gilt besonders in den günstigen Restaurants, weil dort noch keine Bedienung im Preis inkludiert ist. In etwas nobleren Restaurants wird das Trinkgeld bereits mit in den Gesamtpreis einkalkuliert und auch auf der Rechnung vermerkt. In diesem Fall brauchen Sie natürlich kein zusätzliches Trinkgeld mehr geben. In den Unterkünften und Lodges gibt es in der Regel eine „Tip-Box“ an der Rezeption, wo Sie für das gesamte Team ein Trinkgeld geben können.

    Guide erklärt Touristen etwas

    Bei einer Gruppenführung können Sie auch zusammenlegen

    Wenn Sie Ihren Mietwagen auftanken lassen, ist es in Südafrika üblich, dass ein Tankwart tankt und ebenfalls Ihre Scheiben sauber macht. Hier ist es angemessen etwa 5 Rand Trinkgeld zu geben. Auch beim Parken kann man etwa 5 Rand Trinkgeld geben. Wenn man nur für kurze Zeit geparkt hat, reichen auch schon 2 Rand aus. Wenn Sie mit dem Service in Ihrer Unterkunft oder der Führung während der Safari zufrieden sind, haben Sie natürlich auch dort die Möglichkeit ein Trinkgeld zu geben. Dies sollte etwa 5 – 10 Rand pro Tag betragen.
    Natürlich ist es kein Muss ein Trinkgeld zu geben. Aufgrund des niedrigen Einkommens der Bevölkerung, ist es aber in vielen Fällen wirklich angemessen ein kleines Trinkgeld zu geben. Andersherum ist es aber auch wichtig, dass man nicht zu viel Trinkgeld gibt, denn ein Trinkgeld ist lediglich ein Dankeschön für guten Service und soll auch weiterhin Motivation für Leistungsträger und Angestellte vor Ort bleiben.