Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Safari in einem privaten Reservat - Südafrika Rundreise 3 Wochen

    Südafrika Rundreise – 3 Wochen Rundum

    24-tägige Südafrika Rundreise 3 Wochen mit dem eigenen Mietwagen

    Südafrika Rundreise – 3 Wochen Rundum
    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit dem Mietwagen
    Reisedauer: 24 Tage / 23 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Pretoria – Hazyview – Panorama Route/Blyde River Canyon – Bush Camp – Kruger-Nationalpark – Swasiland/Mlilwane Wildlife Sanctuary – St. Lucia ¬– Durban/Umhlanga – Addo-Elephant-Nationalpark – Knysna – Heidelberg – Weinregion – Kapstadt
    Reisepreis: ab € 2235 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: Kombinieren Sie in 3 Wochen den Nordosten mit der Kapregion
    Gehen Sie auf Safari in und um den Kruger-Nationalpark
    Fahren Sie mit dem Fahrrad durch die Weinberge und probieren Sie die südafrikanischen Weine
    Übernachten Sie in einem traditionellen Bienenkorbhaus in Swasiland
    Beobachten Sie Nilpferde und Krokodile auf einer Bootssafari in St. Lucia
    Fahren Sie entlang der Garden Route
    Schlendern Sie entlang der Waterfront in Kapstadt und genießen Sie den Ausblick vom Tafelberg

    Gerne können Sie unsere Südafrika Rundreise in 3 Wochen individuell nach Ihren Vorstellungen anpassen.

    Tag 1: Internationaler Flug nach Johannesburg (nicht im Rundreisepreis inbegriffen)
    Tag 2: Ankunft in Johannesburg, Übernahme des Mietwagens, Fahrt nach Pretoria; Übernachtung in Pretoria
    Tag 3: Fahrt nach Hazyview; Übernachtung bei Hazyview
    Tag 4: Tour entlang der Panorama Route; Übernachtung bei Hazyview
    Tag 5-6: Safari-Aufenthalt im Privatreservat bei Hoedspruit; Übernachtungen in der Bush Lodge
    Tag 7: Selbstfahrertour durch den Kruger-Nationalpark; Übernachtung bei Komatipoort
    Tag 8: Fahrt nach Swasiland; Übernachtung in einem Bienenkorbhaus im Mlilwane Wildlife Sanctuary
    Tag 9: Individuelle Erkundung in Swasiland, Abendpirschfahrt im Mlilwane Wildlife Sanctuary; Übernachtung im Bienenkorbhaus im Mlilwane Wildlife Sanctuary
    Tag 10: Fahrt nach St. Lucia im iSimangaliso Wetland Park; Übernachtung in St. Lucia
    Tag 11: Bootsafari mit Flusspferden in den Wetlands, unsere weitere Empfehlung: Ausflug zum Cape Vidal; Übernachtung in St. Lucia
    Tag 12: Aufenthalt in St. Lucia, unsere Empfehlung: Safari im Hluhluwe-iMfolozi-Park; Übernachtung in St. Lucia
    Tag 13: Fahrt nach Umhlanga; Übernachtung in Umhlanga
    Tag 14: Inlandsflug von Durban nach Port Elizabeth, Safari im Addo-Elephant-Nationalpark; Übernachtung in Addo
    Tag 15: Fahrt nach Knysna, ggf. Stopp im Tsitsikamma-Nationalpark; Übernachtung in Knysna
    Tag 16: Aufenthalt in Knysna, Wanderung im Featherbed Nature Reserve, ggf. Whale Watching in Plettenberg Bay; Übernachtung in Knysna
    Tag 17: Fahrt nach Heidelberg; Übernachtung auf einer Gästefarm
    Tag 18: Farmbesichtigung in Heidelberg, Weiterfahrt in die Weinregion; Übernachtung in Stellenbosch oder Franschhoek
    Tag 19: Geführte Radtour durch die Weinberge; Übernachtung in Stellenbosch oder Franschhoek
    Tag 20: Fahrt nach Kapstadt; Übernachtung in Kapstadt
    Tag 21: Kochkurs im Stadtviertel Bo-Kaap; Übernachtung in Kapstadt
    Tag 22: Aufenthalt in Kapstadt; Übernachtung in Kapstadt
    Tag 23: Rückgabe des Mietwagens, Internationaler Rückflug (nicht im Rundreisepreis inbegriffen)
    Tag 24: Ankunft in Deutschland
    Übernachtung: 17 Nächte im Doppelzimmer mit eigenem Badezimmer in gemütlichen Gästehäusern Kategorie 1-3
    2 Nächte in einer stimmungsvollen Bush Lodge
    2 Nächte in landestypischen Bienenkorbhäusern in Swasiland
    Aktivitäten: 4 x Safariaktivitäten im Privatreservat
    Sunset Game Drive im Mlilwane Wildlife Sanctuary
    Zweistündige Bootssafari in St. Lucia
    Bootsfahrt und Wanderung in Knysna
    Farmtour in Heidelberg
    Radtour durch die Weinberge mit drei Weinproben
    Kochkurs im Viertel Bo-Kaap in Kapstadt
    alle Ausflüge inkl. Englisch sprechendem Guide
    Transport: Mietwagen der Kategorie B inkl. Vollkasko-Versicherung
    Wifi-Hotspot im Mietwagen
    Transfers zu/von der Radtour in der Weinregion
    Mahlzeiten: 21 x Frühstück
    2 Tage Vollpension in der privaten Bush Lodge
    Sonstiges: Begrüßung durch unseren lokalen Vertreter bei der Ankunft
    Informationspaket mit detaillierter deutscher Routenbeschreibung
    24-Stunden-Erreichbarkeit der Agenturen vor Ort
    CO2-Kompensation
    • Eintritte für Parks u. ä.

    • Weitere Mahlzeiten

    • Getränke

    • Trinkgelder

    • Internationale Flüge (2 Nächte im Flugzeug) & Inlandsflug

    • Ganztages Safari im Hluhluwe Nationalpark inklusive Lunch mit englischsprachigem Guide an Tag 12

    • Hier finden Sie weitere Ausflugsoptionen während Ihrer Südafrika Rundreise in 3 Wochen.

    Südafrika-ausblick-vom-union-buliding

    Tag 1 & 2 – Ankunft in Johannesburg, Aufenthalt Pretoria

    Tagesetappe: etwa 60 km
    ✓ Entgegennahme des Mietwagens
    ✓ Übernachtung
    ✓ Frühstück

    Tagesbeschreibung
    Nach Ihrer Ankunft in Johannesburg fahren Sie nach Pretoria. Die Hauptstadt ist der ideale Startpunkt Ihrer Südafrika-Rundreise.

    Normalerweise landen Sie nach einem Nachtflug in Johannesburg. Hier nimmt Sie ein Vertreter unserer lokalen Partneragentur in Empfang. Von ihm erhalten Sie ein ausführliches Informationspaket und nützliche Tipps für die Reise. Anschließend holen Sie Ihren Mietwagen ab und fahren die rund 60 Kilometer nach Pretoria.

    Den Nachmittag in Pretoria können Sie für eine Sightseeingtour nutzen. Mit den Union Buildings, dem Voortrekker Monument und dem Krugerhaus gibt es genug zu sehen. So können Sie sich entspannt auf die Abenteuer einstimmen, die in drei Wochen Südafrika auf Sie warten.

    Die überschaubare Strecke von Johannesburg nach Pretoria ist gut geeignet, um sich schon einmal an den Linksverkehr zu gewönnen. Sollten Sie sich nach dem Nachtflug nicht direkt ans Steuer setzen wollen, organisieren wir Ihnen aber auch gerne den Transfer. Den Mietwagen können Sie dann am nächsten Morgen in der Unterkunft übernehmen.

    weiter lesen

    Südafrika-Panorama-Route-Aussichtspunkt-am-Blyde-River-Canyon-Rundreise-3-Wochen

    Tag 3 – Pretoria – Hazyview

    Tagesetappe: etwa 400 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Weiterfahrt nach Hazyview
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    In Richtung Osten weitet sich die Landschaft, bis Sie über die Passstraße fahren und schließlich nach Hazyview gelangen, dem Ausgangspunkt für Ihre Tour auf der Panorama Route.

    Hazyview ist ein kleiner Ort in der Provinz Mpumalanga. Sie übernachten etwas außerhalb inmitten von Zucker- und Bananenplantagen. Die Lage eignet sich ideal, um am nächsten Tag zum Ausflug entlang der Panorama Route zu starten, von hier sind Sie aber auch schnell in den Safari-Gebieten rund um den Kruger-Nationalpark.

    weiter lesen

    Südafrika-Panorama-Route-Bourke's-Luck-Potholes-Rundreise-3-Wochen

    Tag 4 – Highlights der Panorama Route

    ✓ Frühstück
    ✓ Tour über die Panorama Route in Eigenregie
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Die Panorama Route gehört zu den schönsten Autostrecken in Südafrika. Sie kombiniert einzigartige Naturwunder mit atemberaubenden Ausblicken und tollen Wandermöglichkeiten.

    Ein Stück nördlich von Hazyview gräbt sich der Blyde River Canyon durch die Landschaft, aber auch die Bourke’s Luck Potholes, Felsen, in die das Wasser im Laufe der Jahrtausende gewaltige Löcher gefräst hat, sind faszinierend. Am Aussichtspunkt God’s Window oder den drei mächtigen Felsen Three Rondavels genießen Sie weite Blicke über das Land und auf längeren oder kürzeren Wanderungen können Sie zu rauschenden Wasserfällen vorstoßen.

    weiter lesen

    Südafrika-Hoedspruit-Typisches-Abendessen-im-privaten-Reservat-Rundreise-3-Wochen

    Tag 5 – Hazyview  – privates Safari Reservat bei Hoedspruit

    Tagesetappe: etwa 200 km
    ✓ Vollpension
    ✓ 1 x Safariaktivität
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    In der Umgebung von Hoedspruit verbringen Sie zwei Nächte bei Vollpension in einer Bush Lodge in einem Privatreservat am Rande des Kruger-Nationalparks.

    Das letzte Stück der Anfahrt ab Hazyview führt über eine holprige Straße und spätestens dann, wenn Sie die ersten Tiere erblicken, wird klar: Sie befinden sich mitten im Busch. Dennoch müssen Sie in Ihrer Lodge nicht auf Komfort verzichten. Und da der nächste Supermarkt und das nächste Restaurant weit weg sind, genießen Sie Vollpension. Noch am selben Tag brechen Sie zur ersten Safaritour auf. Die Guides wissen genau, wo sich die Tiere tagsüber aufhalten und wo die besten Schattenplätze für ein Nickerchen sind. Später darf ein Sundowner natürlich nicht fehlen und am Abend machen Ihnen das Knistern des Lagerfeuers und die Geräusche des Buschs endgültig klar: Sie sind mittendrin im Abenteuer drei Wochen Südafrika.

    weiter lesen

    Südafrika-Hoedspruit-Safari-im-privaten-Reservat-Rundreise-3-Wochen

    Tag 6 – Auf Safari im privaten Reservat

    ✓ Vollpension
    ✓ 2 x Safariaktivität
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Schon am frühen Morgen machen Sie zu Fuß eine Safari, bevor Sie am Nachmittag zur Pirschfahrt im Big-Five-Reservat aufbrechen.

    Im Gänsemarsch folgen Sie pünktlich zu Sonnenaufgang Ihrem Guide durch den Busch. Während die Natur langsam erwacht, machen Sie sich auf die Suche nach Südafrikas Little Five. Zu Fuß können Sie sich nahezu lautlos fortbewegen und wunderbare Fotos machen. Erst am Nachmittag kommt die Zeit für das Großwild. Dann fährt Sie Ihr Guide mit dem offenen Geländewagen ins Nachbar-Reservat, wo Sie sich auf die Suche nach den Big Five begeben. Ein Sundowner und ein Abendessen unter dem funkelnden Sternenhimmel runden den Tag ab.

    weiter lesen

    Südafrika-Hoedspruit-privates-Reservat-Giraffen-und-Zebras-im-Busch-Rundreise-3-Wochen

    Tag 7 – Fahrt durch den Kruger-Nationalpark

    Tagesentfernung: circa 225 km
    ✓ Frühstück
    ✓ 1 x Safariaktivität im privaten Reservat
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Nach einer Safari zu Fuß am Morgen durchqueren Sie auf eigene Faust den Kruger-Nationalpark.

    Das Wunderbare an einer Fahrt durch den Kruger-Nationalpark ist, dass die Tagesetappe heute selbst zur Pirschfahrt wird. Während Sie die Strecke zu Ihrem Gästehaus bei Komatipoort südlich des Parks zurücklegen, haben Sie den ganzen Tag Zeit, um sich auf die Suche nach den Big Five zu begeben. Bei der Orientierung und Routenplanung hilft die Karte, die Sie am Gate kaufen können, in den Restcamps gibt es Überblickstafeln mit aktuellen Tiersichtungen. Die Hauptrouten im Park sind asphaltiert, die Nebenstraßen geschottert und alles ist erstaunlich gut ausgeschildert. Denken Sie aber daran, dass Sie im Park nicht schneller als 50 km/h fahren dürfen und die Tore des Nationalparks zum Sonnenuntergang geschlossen werden.

    weiter lesen

    Südafrika-Swaziland-Bienenkorbhaus-Rundreise-3-Wochen

    Tag 8 – Kruger-Nationalpark – Swasiland

    Tagesetappe: etwa 275 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Weiterfahrt nach Swasiland
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Beim Besuch in Swasiland verbringen Sie zwei Nächte in einem traditionellen Bienenkorbhaus im Mlilwane Wildlife Sanctuary.

    Das souveräne Königreich Swasliand liegt zwischen Südafrika und Mosambik auf Bergen und Hügeln im Hochland. Entsprechend schön sind die Aussichten, die Sie unterwegs genießen können.    Unterwegs bieten sich Ihnen immer wieder tolle Aussichten und Sie entdecken typisch afrikanische Hütten entlang des Weges. Ihr Ziel ist das Mlilwane Wildlife Sanctuary unweit der Hauptstadt Mbabane. Ihre Unterkunft ist ein traditionelles Bienenkorbhaus mit Strohdach, wie es typisch für die Kultur der Swasi ist. Von hier können Sie das Naturschutzgebiet sogar zu Fuß erkunden.

    weiter lesen

    Südafrika-Swaziland-Einheimische-auf-einem-Markt-Rundreise-3-Wochen

    Tag 9 – Aufenthalt in Swasiland

    ✓ Frühstück
    ✓ Geführte Pirschfahrt
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Heute haben Sie Zeit, Swasiland zu erkunden und etwa in die nahe Hauptstadt Mbabane zu fahren. Am Nachmittag durchstreifen Sie bei einer geführten Pirschfahrt das Mlilwane Wildlife Sanctuary.

    Auf den lokalen Märkten können Sie nach Souvenirs und Kunsthandwerk stöbern. Schöne Mitbringsel sind auch die fantasievoll gestalteten Swazi Candles, die Sie direkt beim Hersteller kaufen können. Wenn Sie am Nachmittag statt der Pirschfahrt bei Sonnenuntergang lieber einen Pferdeausritt oder eine Mountainbiketour durch das Mlilwane-Reservat unternehmen möchten, können wir auch dies gerne für Sie organisieren.

    weiter lesen

    Südafrika-Markt-in-St.Lucia-Südafrika-Rundreise-3-Wochen

    Tag 10 – Swasiland – St. Lucia

    Tagesetappe: etwa 350 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Weiterfahrt nach St.Lucia
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Von Swasiland mit seinen Bergen und Hügeln führt die Etappe heute in die Wasserwelt des iSimangaliso Wetland Park an der Ostküste.

    Die nächsten drei Nächte verbringen Sie in St. Lucia. Dank seiner wunderschönen Lage im Süden der Wetlands ist der Ort ein wunderbarer Ausgangspunkt für eine Erkundung der Wasserwelt des Nationalparks. Von hier aus können Sie sich aber auch problemlos zu einer ganztägigen Safari im nahen Hluhluwe-iMfolozi-Park aufmachen. Das alles macht St. Lucia zu einem beliebten Reiseziel. Von Ihrem ruhig gelegenen Gästehaus erreichen Sie das nette Ortszentrum mit seinen Restaurants und Bars mühelos zu Fuß. Dabei kann es durchaus passieren, dass Ihnen das eine oder andere Flusspferd entgegenkommt.

    weiter lesen

    Südafrika-St.Lucia-Auf-der-Suche-nach-Hippos-und-Krokodilen-Rundreise-3-Wochen

    Tag 11 – Bootsafari & St. Lucia Wetland Park

    ✓ Frühstück
    ✓ Bootsafari
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Ihre Erkundung des iSimangaliso Wetland Park startet mit einer Bootssafari am Morgen, bei der Sie tief vor in die amphibische Wunderwelt vorstoßen.

    Die Wetlands verfügen über eine reiche Tierwelt. Zahlreiche Vogelarten leben hier, an den Ufern können Sie Krokodile entdecken und in den Gewässern tummeln sich zahlreiche Nilpferde. Nirgendwo sonst in Südafrika leben derart viele dieser grunzenden Riesen.

    Den weiteren Tag können Sie für eine individuelle Tour durch die Wetlands nutzen, etwa zum Sandstrand von Cape Vidal, wo Sie bei gutem Wetter auch schnorcheln gehen können. Unterwegs gibt es einige Möglichkeiten für Fotostopps oder kleine Spaziergänge.

    weiter lesen

    Südafrika-Ein-Nashorn-im-Hluhluwe-Nationalpark-Rundreise-3-Wochen

    Tag 12 – Safari im Hluhluwe-Imfolozi Park oder Entspannen in St. Lucia

    Tagesetappe: etwa 150 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Optional: Geführte Safaris
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Der heutige Tag steht ihnen frei zu Verfügung; unser Tipp: eine Safari im Hluhluwe-Imfolozi-Park.

    Der Park ist bekannt für sein Nashorn-Schutzprogramm. Dank langjähriger Bemühungen konnte das Breitmaulnashorn vor dem Aussterben geschützt werden, derzeit kämpft man darum, auch dem Spitzmaulnashorn das Überleben zu sichern. Daneben leben hier aber auch zahlreiche andere Tierarten.

    Um das komplette Safari-Erlebnis zu genießen, lohnt es sich noch vor Sonnenaufgang aufzustehen, um die Tiere in ihren aktivsten Stunden am Morgen zu erleben. Ein Guide, der die besten Stellen im Park kennt, ist eine große Hilfe, um auch in den dichtbewachsenen Regionen Tiere zu entdecken. Gerne buchen wir Ihnen den kompletten Ausflug hinzu.

    Alternativ können Sie natürlich auch weiter die Wetlands erkunden oder einfach in St. Lucia bleiben, am Pool entspannen und die relaxte Atmosphäre des Ortes genießen

    weiter lesen

    Südafrika-Strandpromenade-in-Umhlanga-Südafrika-Rundreise-3-Wochen

    Tag 13 – St Lucia – Durban / Umhlanga

    Tagesetappe: etwa 300 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Weiterfahrt in Richtung Durban
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Wegen seiner fantastischen Strände eignet Umhlanga sich wunderbar für einen Zwischenstopp auf Ihrer Fahrt entlang der Küste nach Süden.

    Das Klima ist subtropisch und auch im Winter ist es angenehm warm. Zwar kann man aufgrund starker Strömungen nicht immer überall gefahrlos baden, dafür locken die Sandstrände zu ausgedehnten Sparziergängen. Und so breit wie die Strände ist auch das kulinarische Angebot im Ort.

    weiter lesen

    Südafrika-Addo-Elephant-Park-Auf-Safari-im-Addo-Elephant-Park-Rundreise-3-Wochen

    Tag 14 – Umhlanga – Port Elizabeth – Addo

    Tagesetappe: etwa 80 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Rückgabe und Entgegennahme des Mietwagens
    ✓ Flug Durban – Port Elizabeth (ca. 1,5 Std, exklusive)
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Der heutige Tag bringt Sie an die Garden Route: Meist fliegen Sie bereits am Morgen nach Port Elizabeth.

    Von hier aus brechen Sie zur Elefanten-Safari nach Addo auf.

    Von Umhlanga ist es nicht weit zum Flughafen nach Durban, sodass auch ein Flug früh am Morgen bequem zu schaffen ist. Ihren Mietwagen geben Sie am Flughafen ab, um das neue Fahrzeug nach dem ca. 1,5-stündigen Flug in Port Elizabeth zu übernehmen.

    Ab Port Elizabeth setzen Sie Ihre dreiwöchige Rundreise durch Südafrika entlang der Garden Route fort. Ihre erste Station ist Addo, Ausgangspunkt für Touren im Addo-Elephant-Nationalpark. Hier können Sie noch am gleichen Tag mit Ihrem Mietwagen zu einer Tour auf der Suche nach den grauen Riesen, von denen sich hier ganze Herden entdecken lassen, aufbrechen.

    Als Alternative buchen wir Ihnen statt einer Übernachtung in Addo auch gerne eine Übernachtung in Port Elizabeth. „PE“, wie der Ort auch genannt wird, eignet sich gut, um einen Abend in der Stadt zu verbringen. Dies lohnt sich vor allem dann, wenn Sie erst am Nachmittag von Durban nach Port Elizabeth fliegen.

    Tipp: Wenn Sie zeitlich flexibel sind, lohnt es sich, den Aufenthalt in Addo um eine Nacht zu verlängern. Vor Ort werden zahlreiche Aktivitäten angeboten, von Quad-Ausflügen und Kanufahrten über Zip Lining bis zu einem Besuch der Gepardenaufzuchtstation bei Kirkwood. Sagen Sie uns einfach kurz Bescheid. Gerne planen wir Ihnen eine zusätzliche Übernachtung ein.

    weiter lesen

    Südafrika-Knysna-Waterfront-Südafrika-Rundreise-3-Wochen

    Tag 15 – Addo – Knysna

    Tagesetappe: etwa 325 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Weiterfahrt nach Knysna
    ✓ Tipp: Zwischenstopp im Tsitsikamma-Nationalpark
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Auf dem Weg zur wunderschönen Lagune von Knysna lohnt ein Stopp im Tsitsikamma-Nationalpark.

    Selbst wenn man in Tsitsikamma nur einen kurzen Zwischenhalt einlegt, um den Spaziergang zur wackeligen Suspension Bridge zu machen, beginnt man zu begreifen, warum Naturliebhaber aus aller Welt von dem Park und seiner schroffen Küstenlandschaft schwärmen.

    Dem steht Knysna im Herzen der Garden Route in nichts nach. Wie gemalt liegt der Ort in einer Lagune, die durch zwei mächtige Sandsteinfelsen – den Knysna Heads –getrennt ist. Das Städtchen gilt als einer der beliebtesten Orte an der Garden Route, wie die zahlreichen gut besuchten Restaurants und Bars an der Waterfront im Zentrum belegen. Die lokale Spezialität sind frische Austern, die direkt in der Lagune geerntet werden.

    weiter lesen

    Südafrika-Knysna-malerische-Bucht-in-Knysna-Rundreise-3-Wochen

    Tag 16 – Knysna

    ✓ Frühstück
    ✓ Wanderung im Featherbed Nature Reserve
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Der Blick auf die Stadt bei der Bootsfahrt über die Lagune ist nur eine kleine Einstimmung auf die atemberaubenden Aussichten von den Klippen im Featherbed Nature Reserve.

    Das Naturschutzgebiet liegt am anderen Ende der Lagune, dort wo die Knysna Heads die Bucht von den Wuchten des Ozeans abschirmen. Nachdem das Boot Sie abgesetzt hat, wandern Sie hier etwa eineinhalb Stunden entlang der Steilküsten und staunen über die immer wieder spektakulären Ausblicke.

    Der Nachmitttag steht zu Ihrer freien Verfügung. Ein Aufenthalt in Knysna lässt sich ganz wunderbar mit einer Whale-Watching-Tour in Plettenberg Bay kombinieren. Es schadet aber auch nicht, den Tag einfach in den Geschäften an der Waterfront zu verbummeln und sich am Abend weiter durch das kulinarische Angebot zu testen.

    weiter lesen

    Südafrika-Heidelberg-idyllische-Landschaften

    Tag 17 – Knysna – Heidelberg

    Tagesetappe: etwa 220 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Farmtour
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Auf der schönen Strecke von Knsyna zu Ihrer Unterkunft auf einer Farm bei Heidelberg gibt es viele Gelegenheiten zu Zwischenstopps, oft mit weiten Blicken über den blauen Ozean.

    In Heidelberg übernachten Sie auf einer echten „Working Farm“, die aber auch über einen Pool verfügt. Neben der schönen Aussicht auf das umliegende Hügelland bekommen Sie hier auch einen authentischen Einblick in das südafrikanische Landleben. Auch am Abend geht es rustikal zu: Für das Dinner können Sie ein echt südafrikanisches Grillpaket bestellen (exklusive), ein frisches Straußensteak gehört natürlich dazu.

    weiter lesen

    Südafrika-Reisender-auf-einer-Straußenfarm-in-der-Nähe-von-Heidelberg-Rundreise-3-Wochen

    Tag 18 – Heidelberg – Weinregion

    Tagesetappe: etwa 250 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Optional: Morgendliche Tour über das Farmgelände
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Heute haben Sie Gelegenheit, auf die Ladefläche des Pick-Ups zu klettern und den Farmer bei seiner morgendlichen Runde zu begleiten.

    Dabei können Sie beim Füttern der Tiere mit anpacken und erfahren alles Wissenswerte über die Viehzucht und das Farmleben in Südafrika. Bei Ihrer Rückkehr erwartet Sie schon ein typisches Farmfrühstück mit frischem Obst, leckerem Aufschnitt und selbst gebackenem Farmbrot.

    Von Heidelberg machen Sie sich im Laufe des Tages auf und fahren in die Weinregion um Stellenbosch, Franschoek und Paarl. In der gesamten Region gibt es rund 200 Weingüter und wenn Sie nicht bis zum nächsten Tag warten wollen, können Sie natürlich auch schon heute eine erste Weinprobe machen.

    weiter lesen

    Südafrika-Weinregion-Weinfelder-Rundreise-3-Wochen

    Tag 19 – Mit dem Fahrrad durch die Weinberge

    Radtour: etwa 20 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Radtour
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Heute erkunden Sie das Umland mit dem Mountainbike – Weinproben inklusive.

    Das Auto können Sie heute stehen lassen: Den Transfer zum Start- und Endpunkt Ihrer Mountainbiketour durch die Weinregion haben wir für Sie organisiert. Mit Ihrem Guide fahren Sie abseits der großen Straßen zu insgesamt drei Winzereien, wo Sie die lokalen Produkte verkosten können. Unterwegs sind einige Höhenmeter zu überwinden, da schadet ein ordentliches Mittagessen auf einem der Weingüter sicherlich nicht (exklusive). Die Tour endet in einer Brennerei zwischen riesigen Brandy-Fässern.

    weiter lesen

    Südafrika-Kapstadt-Waterfront-Rundreise-3-Wochen

    Tag 20 bis 22 – Weinregion – Kapstadt

    Tagesetappe: etwa 50 km
    ✓ Frühstück
    ✓ Weiterfahrt nach Kapstadt
    ✓ Kochkurs an Tag 21
    ✓ Übernachtung

    Tagesbeschreibung
    Kapstadt bildet den krönenden Abschluss Ihrer drei Wochen in Südafrika.

    Hier können Sie nicht nur Sehenswürdigkeiten wie den Tafelberg, Robben Island, das Kap der Guten Hoffnung und die Waterfront sehen, sondern beim Kochkurs in Bo-Kaap auch mit Einheimischen ins Gespräch kommen.

    Von der Weinregion ist es nur eine kurze Strecke in die „Mother City“. Einen Tag sollten Sie für eine Umrundung der Kaphalbinsel über den Chapman‘s Peak Drive und die Pinguinkolonie am Boulders Beach reservieren. Da Sie nun einmal unterwegs sind, können Sie die Tour auch direkt in die Etappe nach Kapstadt einbauen.

    Als festen Programmpunkt haben wir für Sie einen Kochkurs in Bo-Kaap organisiert. Das Viertel ist bekannt für seine pittoresken bunten Häuser. Noch heute leben hier hauptsächlich Kapmalaien, Nachfahren der südasiatischen Sklaven, für die die Häuser gebaut wurden. Hier kochen Sie gemeinsam mit einer Einheimischen einige der schmackhaften Gerichte dieser multikulturellen Küche. Dabei erfahren Sie nicht nur eine Menge über Gewürze und Zubereitungsmethoden, sondern auch über das Leben in Kapstadt.

    Wenn Sie sich tiefer mit der Geschichte Südafrikas auseinandersetzen wollen, empfehlen wir Ihnen eine Tour nach Robben Island. Auf dieser Insel waren außer Nelson Mandela zahlreiche andere Anti-Apartheids-Aktivisten inhaftiert. Einen authentischen Einblick in die damaligen Bedingungen erhalten Sie bei einer der Führungen, die von ehemaligen Häftlingen geleitet werden.

    Ein Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes ist die Tour auf den Tafelberg, die Sie zu Fuß oder mit der Seilbahn unternehmen können. Sobald Sie Zeit haben und der Himmel klar ist, sollten Sie aufbrechen, denn falls sich der Himmel zuzieht, bleibt Ihnen die grandiose Aussicht verwehrt. Den Tafelberg können Sie aber auch von der Waterfront aus sehen. Hier können Sie die Abende in einem der zahlreichen Restaurants verbringen.

    weiter lesen

    Südafrika-Kapstadt-Flugzeug-Rundreise-3-Wochen

    Tag 23 & 24 – Abschied von Südafrika

    ✓ Rückgabe des Mietwagens
    ✓ Abreise

    Tagesbeschreibung
    Nach drei abwechslungsreichen Wochen in Südafrika heißt es heute wieder Abschied nehmen.

    Da Ihr Rückflug in der Regel am Abend geht, haben Sie auch am Abreisetag noch etwas Zeit in Kapstadt. Nachdem Sie den Mietwagen zurückgegeben haben, startet Ihr Nachtflug und im Laufe des nächsten Tages landen Sie wieder in der Heimat.

    weiter lesen

    „Vor allem nach Einbruch der Dunkelheit brauchen Sie in St. Lucia meist nicht lange suchen, um auf Nilpferde zu treffen. Ich habe es selbst kaum glauben können, als die Tiere einfach am Wegesrand standen und sich die Bäuche vollschlugen.“

    Reisespezialistin Julia Hens

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Südafrika Rundreise - 3 Wochen Rundum - Schlichte Unterkünfte

    Die oben beschriebene Rundreise bieten wir Ihnen auch gerne in einer einfacheren Unterkunftskategorie an. Hierbei können beispielsweise die Zimmer etwas kleiner sein, oder die Unterkunft etwas außerhalb des Zentrums liegen. Der Routenverlauf ist dabei unverändert.

    Reisekosten: ab € 1985 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: 17 Nächte mit Frühstück im Doppelzimmer (Kategorie 2), 2 Nächte mit Vollpension in einer Safari Lodge (Kategorie 4), 2 Nächte in landestypischen Bienenkorbhäusern in Swasiland (Kategorie 1), Mietwagen, Aktivitäten und alle weiteren Leistungen wie oben bei "Inklusive" beschrieben

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Südafrika Rundreise – 3 Wochen Rundum
    Südafrika Rundreise - 3 Wochen Rundum - Schlichte Unterkünfte
    x