Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Blick auf den Tafelberg

    Südafrika Garden Route – Gruppenreise von Kapstadt bis zum Addo

    Erleben Sie mit einer deutschsprachigen Reiseleitung die Highlights von Südafrikas Garden Route

    Südafrika Garden Route – Gruppenreise von Kapstadt bis zum Addo
    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Eklusive
    • Unterkünfte
    • Hinweise
    • Karte
    Reiseform: Gruppenreise mit deutschsprachiger Reiseleitung vor Ort (durchgängig ab Tag 4)
    garantierte Durchführung ab 4 Personen, max. 12 Teilnehmer
    Reisedauer: 9 Tage/ 8 Nächte
    Termine: 09.02.19, 17.03.19, 24.03.19, 30.03.19, 13.04.19, 21.09.19, 19.10.19, 26.10.19, 09.11.19
    Reiseroute: Kaptstadt - Montagu - Oudtshoorn - Knysna - Addo
    Reisepreis: ab € 1.278,- p.P. im geteilten Doppelzimmer,- Einzelzimmerzuschlag € 300,-
    Highlights: ✓ in 9 Tagen zu den Highlights der Garden Route
    ✓ lebhaftes Kapstadt und Kaphalbinsel
    ✓ Wanderung im Robberg Nature Reserve
    ✓ Safari im Addo Elephant Park
    Tag 1-2: Internationale Anreise, Ankunft in Kapstadt
    Tag 2-4: Kapstadt zur freien Verfügung
    Tag 4-5: Weinregion und Weinprobe, Übernachtung in Montagu
    Tag 5-6: Besuch der Cango Caves und einer Straußenfarm in Oudtshoorn
    Tag 6-8: Bootsfahrt durch die Lagune von Knysna an Tag 6, Robberg Naturreservat in Plettenberg Bay, Besuch des Tsitsikamma Nationalpark an Tag 7
    Tag 8-9: Rundfahrt im Addo Elephant Park, Übernachtung in Addo
    Tag 9: Internationale Abreise ab Port Elizabeth oder optionale Verlängerung
    Übernachtung: 8 Nächte in Doppelzimmern in gemütlichen Guesthouses oder kleinen Hotels
    Aktivitäten: Alle in "Programm" genannten Ausflüge sind im Reisepreis enthalten und werden gemeinsam in der Gruppe durchgeführt Weinprobe auf einem Weingut, Tour durch die Cango Caves, Besichtigung einer Straußenfarm, Bootsfahrt durch die Lagune von Knysna, Besuch des Tsitsikamma Nationalparks, Rundfahrt durch den Addo Elephant Park
    Mahlzeiten: 8 x Frühstück
    Sonstiges: Meet & Greet, Informationspaket, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agenturen vor Ort
    • Weitere Mahlzeiten und Getränke

    • Trinkgelder

    • Internationaler Flug

    • Optionale Verlängerung

    Tag 1-4: Kapstadt - Sweetest Guesthouse
    Tag 4-5: Montagu - Mimosa Lodge oder ähnlich
    Tag 5-6: Oudtshoorn - De Denne Guest House oder ähnlich
    Tag 6-8: Knysna - Belvidere Manor oder ähnlich
    Tag 8-9: Addo - Addo Wildlife Lodge oder ähnlich
    • Bei dieser Rundreise reisen Sie zusammen in einer kleinen Gruppe zu den Höhepunkten entlang der Garden Route. Dabei ist jede Gruppe zu den unterschiedlichen Terminen einzigartig. Im Durchschnitt hat die Gruppe eine Größe von sechs bis zwölf Personen. Die Tour wird in deutscher Sprache durchgeführt.

      Diese Reise lässt sich auch mit unserer Gruppenreise im Nordosten des kombinieren. Oder Sie gestalten Ihre Verlängerung als Individualreise mit dem eigenen Mietwagen.

    • Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 4 Reisenden bis 40 Tage vor Abreise nicht erreicht sein, wird die Reise abgesagt. Natürlich suchen wir dann nach einer passenden Alternative für Sie.

    • Die Gruppenreise selbst kann nicht verändert werden. Gerne planen wir Ihnen aber passend dazu ein individuelles Vor- und/ oder Nachprogramm aus unseren flexiblen Reise-Bausteinen.

    Südafrika - Kapstadt - Ein letzter Blick auf Kapstadt aus dem Flugzeug - Südafrika Garden Route

    Kapstadt aus der Vogelperspektive

    Tag 1 und 2 Hinflug und Aufenthalt in Kapstadt

    Von Europa fliegen Sie in die quirlige Metropole Kapstadt, auch bekannt als die „Mother City“. Am Flughafen werden Sie von einem Fahrer begrüßt und in Ihr gemütliches Gästehaus gebracht. Da Sie in der Regel morgens in Südafrika ankommen steht Ihnen noch der ganze Nachmittag zur freien Verfügung. Nachdem Sie sich im Gästehaus erfrischt haben, bleibt noch ausreichend Zeit für eine erste Erkundungstour durch die lebhaften Straßen. Wenn das Wetter mitspielt sollten Sie die Gelegenheit nutzen und auf den Tafelberg hinauf fahren. Der Ausblick über die Stadt ist grandios und werden Sie so schnell nicht vergessen. Sicherlich treffen Sie in Ihrer Unterkunft auch bereits auf weitere Mitreisende. Lassen Sie den Abend doch gemeinsam bei einem leckeren Essen und einem guten Glas Wein ganz entspannt ausklingen.

    Übernachtung in einem Gästehaus in Kapstadt mit Frühstück

    Südafrika - Cape Point - Reisende genießt den Ausblick auf den Ozean - Südafrika Garden Route

    Cape Point – Blick auf den Atlantik und Indischen Ozean

    Tag 2-4 Kapstadt und Kaphalbinsel

    Gestalten Sie Ihren Aufenthalt in Kapstadt ganz nach Ihren Wünschen. Bummeln Sie entlang der berühmten Waterfront. Hier ist immer etwas los und es lässt sich auch hervorragend in den zahlreichen Restaurants speisen. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich einen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung – dem südwestlichen Punkt des afrikanischen Kontinents. Am Ende es Kontinents zu stehen und sich die frische Meeresbrise um die Nase wehen zu lassen ist ein ganz besonderes Gefühl. Der Freizeitgestaltung sind keine Grenzen gesetzt. In der Mother City kommt jeder auf seiner Kosten.

    Übernachtung in einem Gästehaus in Kapstadt mit Frühstück

    Optional buchbar:

    Kapstadt Cape Malay Kochkurs im Bo-Kaap
    Lernen Sie eines der bekanntesten und buntesten Stadtviertel Kapstadts kennen – Das Bo-Kaap. Gemeinsam mit einer Bewohnerin der bunten Häuschen kochen Sie einige traditionelle Gerichte aus der Region. Die Verköstigung im Anschluss darf natürlich nicht fehlen (2-10 Teilnehmer).

    Kapstadt Sunset Cruise
    Während der 1,5-stündigen Bootstour genießen Sie Kapstadts Panorama vom Wasser aus und kommen in den Genuss eines herrlichen Sonnenuntergangs (2-35 Teilnehmer).

    Südafrika - Weinregion - Ausblick auf die Weinberge - Südafrika Garden Route

    Auf Entdeckungstour in der Weinregion

    Tag 4 und 5 Kapstadt – Montagu

    Heute startet Ihr Gruppenabenteuer entlang Südafrikas Garden Route. Ihre deutschsprachige Reiseleitung begrüßt Sie und Ihre Mitreisenden morgens gegen 9:00 Uhr in Ihrem Gästehaus. Im Anschluss fahren Sie durch die weitläufigen Weinanbaugebiete von Worcester und Robertson. Selbstverständlich erwartet Sie auch eine köstliche Weinprobe auf einem der schönen Weingüter in der Region. Sie erreichen Ihr Gästehaus in Montagu am frühen Nachmittag. So bleibt noch Zeit die schmucke Kleinstadt mit ihren Kap holländischen Häusern bei einem kleinen Spaziergang zu erkunden.

    Übernachtung in Montagu mit Frühstück

    Südafrika - Oudtshoorn - Strauße auf einer Farm - Südafrika Garden Route

    Neugierige Strauße in Oudtshoorn

    Tag 5 und 6 Montagu – Oudtshoorn

    Tagesentfernung ca. 250 Kilometer

    Nach einem ausgiebigen Frühstück führt Sie Ihre Reise weiter nach Oudtshoorn. Das kleine Städtchen gilt als Straußenhauptstadt der Welt und ist Heimat der eindrucksvollen Cango Caves. Während einer geführten Tour winden Sie sich durch die teils schmalen Gänge und Spalten der vielen Kalksteinhöhlen. Eine sehr beeindruckende Erfahrung, wenn man bedenkt, dass dieses Naturwunder über Millionen von Jahren entstanden ist. Doch was wäre ein Aufenthalt in Oudtshoorn ohne den Besuch einer Straußenfarm. Dabei lernen Sie viel Interessantes über die afrikanischen Laufvögel. Probieren Sie doch am

    nächsten Morgen beim Frühstück gleich ein köstliches Straußen-Omelett.

    Übernachtung in Oudtshoorn mit Frühstück

    Südafrika - Coney Glen Beach - felsiger Strand - Südafrika Garden Route

    Imposante Wassermassen am Coney Glen Beach

    Tag 6 und 7 Oudtshoorn – Knysna

    Tagesentfernung ca. 120 Kilometer

    Über den Outeniqua Pass reisen Sie heute weiter nach George, der sechst-ältesten Stadt Südafrikas. Sie werden viele historische Wahrzeichen, wie zum Beispiel den Sklavenbaum oder das Gebäude der King Edward VII Bücherei, vorfinden. Über den attraktiven Ferienort Wilderness geht die Reise weiter zur wunderschönen Lagunenstadt Knysna. Hier lässt es sich wunderbar verweilen. Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf der Lagune und haben den restlichen Tag Zeit für eigene Entdeckungen in und rund um das charmante Städtchen. Nicht verpassen sollten Sie eine Besuch bei den Heads und Coney Glen Beach. Vom Strand können Sie beobachten, wie das Wasser des Ozeans mit aller Gewalt in die Lagune geströmt wird. Ein unglaublicher Anblick. Und das Beste daran – hierher verirrt sich kaum ein Tourist. Sie können diesen Moment im besten Fall ganz für sich alleine genießen.

    Übernachtung in Knysna mit Frühstück

    Südafrika - Breite Sandstrände in Plettenberg Bay - Südafrika Garden Route

    Breite Sandstrände in Plettenberg Bay

    Tag 7  Knysna – Plettenbery Bay – Tsistikamma

    Tagesentfernung ca. 190 Kilometer

    Am heutigen Tag erkunden Sie die ganze Schönheit von Südafrikas Garden Route. Sie fahren nach Plettenberg Bay und kommen in den Genuss einer kleinen Wanderung im Robberg Nature Reserve, welches einmalige Ausblicke auf die schöne Küste und den weitläufigen Ozean eröffnet. Im Anschluss haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Entspannen Sie bei einem Strandspaziergang oder unternehmen Sie eine Bootsfahrt zu den Walen (September bis November) oder Delfinen (Dezember bis August). Am Nachmittag besuchen Sie den berühmten Tsitsikamma Nationalpark und die Storms River Mündung (wetterabhängig). Der Nationalpark umfasst eine 80 Kilometer felsige Küste mit spektakulären Landschaften, atemberaubende Aussichten auf das Meer und eine abgeschiedene Bergwelt mit tiefen von schäumenden Flüssen gegrabenen Schluchten, die zum Meer hinführen. Nach einem aufregenden Tag übernachten Sie heute nochmals in Ihrer Unterkunft in Knysna.

    Südafrika - Addo Elephant Park - Eingangsbereich des Addo Elephant Park - Südafrika Garden Route

    Gehen Sie im Addo Elephant Park auf die Suche nach Elefanten

    Tag 8 Knysna – Addo

    Tagesentfernung ca. 300 Kilometer

    Nach vielen kulturellen und landschaftlichen Highlights in den letzten Tagen wartet heute die Tierbeobachtung und eine Menge Elefanten auf Sie. Halten Sie während Ihrer Rundfahrt durch den Addo Elephant Nationalpark Ihre Kamera griffbereit. Sicherlich werden Ihnen ausreichend Fotomotive zur Verfügung stehen. Wenn Sie noch nicht genug vom afrikanischen Wildlife bekommen können, nehmen Sie im Anschluss doch optional an einer Pirschfahrt im offenen Geländewagen teil (nicht im Reisepreis enthalten).
    Der Nationalpark steht meist im Schatten seines großen Bruders – dem Krüger Nationalpark – dabei ist er mit 180.000 Hektar der drittgrößte Nationalpark Südafrikas. Ursprünglich gegründet um die letzten 11 verbliebenen Elefanten vor Elfenbeinjägern zu retten. Mit Erfolg, wie die heute fast 500 lebenden Elefanten im Park beweisen. Neben den grauen Dickhäutern leben hier auch Löwen, Büffel, Nashörner und viele Antilopenarten.

    Übernachtung in der Nähe des Addo Elephant Nationalpark

    Südafrika - Port Elizabeth - Flugzeug auf der Startbahn am Flughafen - Südafrika Garden Route

    Gute Flugverbindungen bietet die South African Airways

    Tag 9 Addo – Port Elizabeth

    Tagesentfernung ca. 60 Kilometer

    Heute endet Ihre abenteuerliche Reise entlang der Garden Route. Sicherlich haben Sie in den letzten Tagen neue Freundschaften geschlossen, denn gemeinsame Erlebnisse schweißen bekanntlich zusammen. In Port Elizabeth heißt es nun Abschied nehmen. Sie treten die Heimreise an oder nehmen einen Inlandsflug nach Durban, um Ihr nächstes Gruppenabenteuer durch den Nordosten des Landes zu starten. Schauen Sie sich dazu gerne unsere Südafrika Gruppenreise – Indischer Ozean, Safari und Panorama Route an.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Optionale Verlängerung: Gruppenreise - Indischer Ozean, Safari und Panorama Route

    Sie haben noch nicht genug von Südafrika und möchten noch einen weiteren Landesteil kennenlernen? Dann verlängern Sie Ihr bisheriges Südafrika Abenteuer um unsere Gruppenreise im Nordosten des Landes.

    Reisekosten: ab € 1.420,- p.P. im geteilten Doppelzimmer - Einzelzimmerzuschlag: € 200,-
    Leistungen: Gruppenreise mit deutschsprachiger Reiseleitung

    Sie fliegen von Port Elizabeth nach Durban und starten Ihr zweites Gruppenerlebnis in dem kleinen Örtchen St. Lucia. Die Route führt Sie weiter in das Königreich Swaziland und zum privaten Safari Reservat in Hoedspruit. Auf Ihrem Weg nach Johannesburg lernen Sie außerdem die berühmte Panorama Route mit einer Vielzahl von Aussichtspunkten – allen voran der Blyde River Canyon – kennen. Details zur Gruppenreise im Nordosten finden Sie hier.

    Safari Verlängerung im Amakhala Game Reserve

    Wenn Ihr Safaridurst nach dem Besuch im Addo Elephant Park noch nicht gestillt ist, Ihnen aber die Zeit für eine Weiterreise zum Krüger Nationalpark fehlt, empfehlen wir Ihnen eine optionale Verlängerung im Amakhala Game Reserve für 3 Tage.

    Reisekosten: € 703,- p. P. im geteilten Doppelzimmer - Einzelzimmerzuschlag: € 461,-
    Leistungen: Übernachtung mit Vollpension, 4 Pirschfahrten, Transfers

    Das malariafreie Amakhala Game Reserve ist eine abwechslungsreiche und sehenswerte, vom Bushman’s River durchzogene Landschaft. Über 60 Säugetierarten wie Löwen, Elefanten, Büffel, Giraffen, Zebras und Nashörner sind hier beheimatet. Sie verbringen zwei Nächte in der Amakhala Safari oder Woodbury Lodge und gehen mit einem erfahrenen Ranger morgens und am Nachmittag auf die Pirsch nach den wilden Tieren.

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Südafrika Garden Route – Gruppenreise von Kapstadt bis zum Addo
    Optionale Verlängerung: Gruppenreise - Indischer Ozean, Safari und Panorama Route
    Safari Verlängerung im Amakhala Game Reserve
    x