Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Südafrika

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638102

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Verkehrsmittel

    Mietwagen in Südafrika

    Mit unseren Bausteinen und Rundreisen können Sie als Selbstfahrer Südafrika erkunden

    In Südafrika haben Sie verschiedene Möglichkeiten von A nach B zu kommen. Die beste Art, durch Südafrika zu reisen, ist allerdings mit dem eigenen Mietwagen: So sind Sie rundum flexibel und können die Reise in Ihrem eigenen Tempo angehen. Vor allem ist es angenehm dort anzuhalten, wo man möchte und den Tagesablauf frei zu gestalten. Die meisten Straßen in Südafrika sind asphaltiert und man fährt auf der linken Straßenseite. Aber nachdem Sie den Scheibenwischer ein paar Mal mit dem Blinker verwechselt haben, werden Sie sich an das Fahren auf der linken Straßenseite gewöhnt haben. Das Straßennetz in Südafrika ist sehr gut ausgebaut und auch die Straßen selber sind in der Regel in einem sehr guten Zustand. Da die Distanzen oft sehr weit sind, macht es oft Sinn einen Inlandsflug in die Reise einzuplanen, so dass weitere Strecken überflogen werden können.

    Damit während Ihrer Reise mit dem Mietwagen alles glatt läuft, haben wir hier noch einige Tipps für Sie. Es liegt auf der Hand, aber trotzdem: Tanken Sie rechtzeitig, es gibt im Prinzip genügend Tankstellen, auch bei den Eingängen der Parks und innerhalb, bei den größeren Lodges. Aber manchmal heißt es auch suchen. Beachten Sie, dass manche Tankstellen noch keine Kreditkarten akzeptieren, haben Sie also immer etwas Bargeld dabei. Dafür werden gratis Ihre Scheiben und Spiegel gesäubert, über ein kleines Trinkgeld freuen sich die Mitarbeiter der Tankstellen natürlich trotzdem.

    Koffer gepackt und los geht's

    Eine Selbstfahrerreise sollte gut geplant sein

    Um während der Reise immer den richtigen Weg zu finden, erhalten Sie vor Ort kostenloses Kartenmaterial vom Autovermieter. Da diese Karten allerdings nur einem groben Überblick dienen und nicht sehr detailliert sind, empfehlen wir Ihnen bereits vorab in Deutschland einen geeigneten Auto-Atlas zu kaufen. Sicher ist das etwas teurer als in Südafrika, so können Sie sich aber schon vor Ihrer Reise vorbereiten und sich einen guten Überblick über die Strecken im Land machen. An den großen Shell- all service-Tankstellen in Südafrika können Sie ebenfalls einen guten „road-atlas“ für ganz Afrika kaufen, super praktisch!

    Wenn Sie Ihren Südafrika Selbstfahrer Urlaub auf besonders abenteuerliche und ungebundene Weise erleben möchten, dann empfehlen wir Ihnen einen Jeep mit Dachzelt. Am Ende des Tages klappen Sie einfach Ihr Zelt aus und schlafen auf dem Dach des Wagens. Am nächsten Morgen ist Ihr Zelt schon nach 5 Minuten wieder eingepackt und Sie können Ihre Reise zum nächsten Campingplatz fortsetzen. In den folgenden Ländern kann man mit einem Geländewagen und Dachzelt reisen: Südafrika, Botswana, Namibia und Mosambik. Gerne können wir Ihnen Ihre Reise auch mit einem Aufenthalt an den Victoria Wasserfällen kombinieren. Schauen Sie sich gerne mal unsere Rundreisen im Geländewagen an, hier finden Sie viele weitere Informationen.

     

    Erkunden Sie Mauritius mit dem Bus

    Fortbewegung auf Mauritius

    Mauritius ist keine große Insel und somit sind auch die Wege von einer Seite auf die andere nicht weit. Wir möchten Ihnen hier verschiedene Möglichkeiten vorstellen wie Sie sich auf der Insel fortbewegen können:

    Es gibt ein gut ausgebautes Busnetz auf der Insel. Für kurze Fahrten in den nächsten Ort oder in die Hauptstadt Port Louis sind diese eine günstige Option. Es gibt ungefähre Fahrpläne und Fahrzeiten, an dich sich die Busse jedoch nicht immer halten. Es kann daher teilweise etwas verwirrend oder nervig sein wenn man mit dem Bus zu einem bestimmten Ort möchte. Zu weiter entfernten Orten kann es sein, dass Sie mehrmals umsteigen müssen. Planen Sie daher nur eine Busfahrt, wenn Sie Zeit haben und zu nicht allzu weit entfernten Orten fahren möchten.

    Für längere Strecken sind Taxis eine gute Alternative. Vor den meisten Hotels stehen Taxen, die lizensiert sind und nur für dieses bestimmte Hotel fahren. Da nur wenige Taxen mit einem Gebührenzähler ausgestattet sind, verhandeln Sie unbedingt vor der Fahrt den Preis und lassen Sie sich nicht auf nachträgliche Verhandlungen ein.

    Mit einem Mietwagen sind Sie unabhängig

    Wenn Sie möglichst flexibel sein möchten können Sie sich einen Mietwagen für einen oder mehrere Tage leihen. Viele Hotels oder auch unsere Partneragentur vor Ort bieten Leihwagen an. Die Straßen sind in einem guten Zustand und auch Tankstellen sind ausreichend vorhanden. Auf Mauritius fährt man auf der linken Straßenseite. In Dörfern und Städten liegt das Tempolimit bei 40 km/h, auf Landstraßen bei 80 km/h und auf Autobahnen beträgt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit 110 km/h. Zahlreiche Kreisverkehre regeln den Verkehr oder die Auffahrten zu Autobahnen. Wie bei uns hat das im Kreisverkehr befindliche Fahrzeug Vorfahrt. Bei der Einfahrt in den Kreisverkehr ist es üblich, sich sofort in die richtige Spur einzuordnen, ein Spurwechsel innerhalb des Kreisverkehrs ist nicht gerne gesehen.

    Die meisten Hotels verleihen auch Fahrräder. Da die Straßen recht eng sind, kommt es häufiger zu waghalsigen und knappen Überholmanövern der Autofahrer. Tragen Sie daher immer einen Helm und fahren Sie besonders wachsam.