Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Südafrika Safari Erlebnis – Von der Panorama Route bis zum Kruger

    Südafrika - Safari im privaten Reservat

    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein für Mietwagenreise
    Reisedauer: 6 Tage / 5 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Hazyview - Blyde River Canyon – Hoedspruit Private Game Reserve - Krüger Nationalpark - Komatiepoort
    Reisepreis: ab € 577 p.P. bei 2 Personen
    Am Ende der Seite finden Sie weitere Unterkunfts-Optionen
    Highlights: Sagenhafte Ausblicke entlang der Panorama Route
    Übernachtung in einer Bush Lodge
    Geführte Safaris zu Fuß und im Fahrzeug im privaten Reservat
    Erkundung des Kruger-Nationalparks auf eigene Faust
    Tag 1: Fahrt nach Hazyview (ca. 400 km, ca. 5,5 Std.); Übernachtung in einem Gästehaus bei Hazyview
    Tag 2: Selbstfahrertour entlang der Panorama Route; Übernachtung in einem Gästehaus bei Hazyview
    Tag 3: Weiterfahrt in Richtung Hoedspruit(ca. 200 km, ca. 4 Std.), geführte Safari im Privatreservat; Übernachtung in einer Bush Lodge im Privatreservat
    Tag 4: Morgens: geführte Wanderung (Gamewalk) auf dem Gelände der Lodge, nachmittags: Geführte Auto-Safari (Gamedrive) durch ein benachbartes Big-Five-Reservat; Übernachtung in einer Bush Lodge im Privatreservat
    Tag 5: Morgens: geführte Wanderung (Gamewalk) auf dem Gelände der Lodge, im Anschluss Selbstfahrertour durch den Kruger-Nationalpark in Richtung Komatipoort (ca. 200 km, ca. 7 Std.); Übernachtung bei Malalane oder Komatipoort
    Tag 6: Abreise und Weiterfahrt
    Übernachtung: 2 Nächte in einem Gästehaus in der Nähe der Panoramaroute, 2 Nächte in einer Bush Lodge und 1 Nacht in einem Gästehaus südlich des Kruger-Nationalparks Kategorie 3
    Aktivitäten: 4 Safariaktivitäten mit englischsprachigem Guide
    Mahlzeiten: 3 x Frühstück, 2 Tage Vollpension in der Bush Lodge
    • Eintritte:
      – Kruger-Nationalpark  331 ZAR (ca. € 22 p.P.) (Stand Oktober 2019)
      – privates Reservat 100 ZAR (ca. € 7 pro Fahrzeug)
      – ggf. Aussichtspunkte entlang der Panorama Route (zwischen 10 und 50 ZAR je Station)

    • Weitere Mahlzeiten

    • Getränke

    • Trinkgelder

    • Mietwagen

    Aussicht auf den Blyde River Canyon

    Aufbruch ins Abenteuer

    Die Provinz Mpumalanga ist vor allem für ihre reichen Vorkommen an Wildtieren bekannt. Hier können Sie im Privatreservat auf die Suche nach den Big Five gehen und auf eigene Faust den Kruger-Nationalpark durchqueren. Doch auf dem Weg ins Safari-Abenteuer lohnt ein Zwischenstopp in Hazyview, um eine Tour entlang der Panorama Route und einiger der spektakulärsten Landschaften des Landes zu unternehmen.

    Südafrika - Panorama Route - Bourke's Luck Potholes

    Highlights entlang der Panorama Route

    Am nördlichen Ende der Panorama Route schlägt der mächtige Blyde River Canyon eine tiefe Kerbe ins Land, unweit davon hat das Wasser über Jahrtausende bizarre Formationen wie die Bourke’s Luck Potholes aus dem Stein gewaschen. Aus dem üppigen Grün der Vegetation erheben sich mächtige Felsen wie die Three Rondavels oder der Pinnacle Rock. Und lässt man seinen Blick über das weite Land schweifen, weiß man, warum der Aussichtspunkt im Süden den Namen God’s Window trägt. Doch entlang der Panorama Route bieten sich nicht nur atemberaubenden Ausblicke, sondern auch vielfältige Wandermöglichkeiten.

    Südafrika - Safari - Krüger Nationalpark - Zebras

    Safari im privaten Reservat in Südafrika

    Am nächsten Tag lohnt es sich, rechtzeitig weiterzufahren. Denn bald nach Ihrer Ankunft in der Bush Lodge im Privatreservat bei Hoedspruit am Rande des Kruger-Nationalparks steht die erste Safari in Südafrika auf dem Programm. An den Nachmittagen machen Sie sich mit einem Guide im Jeep auf die Suche nach trompetende Elefanten, jagenden Leoparden oder faulenzenden Löwen, an den Morgen bewegen Sie sich zu Fuß durch den Busch. Da die meisten Tiere in der Früh besonders aktiv sind, bieten sich bei diesem Gamewalk meist sehr gute Fotogelegenheiten.

    Südafrika - Krüger Nationalpark - Löwenfamilie

    Selbstfahrertour durch den Kruger-Nationalpark

    Gewappnet mit den Ratschlägen der Guides aus dem Privatreservat haben Sie auch bei Ihrer anschließenden Durchquerung des Kruger-Nationalpark gute Chancen, Tiere zu entdecken. Die Karte, die Sie am Parkeingang kaufen können, hilft Ihnen zusätzlich, die optimale Route entlang der Wasserlöcher festzulegen. Am Nachmittag verlassen Sie den Park durch eins der Gates im Süden, von wo Sie nach wenigen Kilometern zu Ihrer Unterkunft gelangen. Hier können Sie die Eindrücke der zurückliegenden Tage Revue passieren lassen, bevor Sie am nächsten Morgen zu einem weiteren Kapitel Ihrer Südafrika-Reise aufbrechen.

    Landschaft im Krüger Nationalpark

    Weiterreise

    Vom Kruger-Nationalpark führt der weitere Weg meist nach Süden und an die Küste. Die schnellste Route ist die durch Swasiland, ein kleines Königreich zwischen Mosambik und Südafrika, das einen Aufenthalt wert ist. Wenn Sie Ihre Reise hingegen auf der Garden Route fortsetzen möchten, können Sie mit einem Inlandsflug von Nelspruit direkt nach Port Elizabeth fliegen. Unsere Anschlussbausteine finden Sie am Ende der Seite.

    „In Südafrika sollten Sie immer genug Sprit im Tank haben. Vor dem Eintritt in einen Nationalpark müssen Sie sich aber keine Sorgen machen. Hier gibt es an den Eingangstoren häufig Tankstellen. Erkundigen Sie sich am besten vorab. Zwar sind die Preise außerhalb des Parks günstiger, jedoch hilft Ihnen dieser Tipp im Notfall.“

    Reisespezialistin Julia Hens

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Safari-Erlebnis in schlichteren Unterkünften

    Entdecken Sie preisbewusst die Region von der Panorama Route bis zum Kruger.

    Reisekosten: ab € 477 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Individualbaustein für Mietwagenreise: 2 Nächte in einem Gästehaus in der Nähe der Panoramaroute, 2 Nächte in einer Bush Lodge und 1 Nacht in einem Gästehaus südlich des Kruger-Nationalparks, 4 Safariaktivitäten mit englischsprachigem Guide

    Gerne planen wir Ihnen auch unsere günstigeren Unterkünfte in Hazyview und entlang des Kruger-Nationalparks ein. Die Lage ist jeweils vergleichbar, die Austattung ist allgemein etwas einfacher. In der Greater Kruger Area übernachten Sie in komfortablen Safarizelten.

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Südafrika Safari Erlebnis – Von der Panorama Route bis zum Kruger
    Safari-Erlebnis in schlichteren Unterkünften
    x