Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 102

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag: 10:00 – 16:00 Uhr

    Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Wanderung im Robberg Nature Reserve

    Über den Baumwipfeln des Tsitsikamma Nationalparks

    Wandern an der Garden Route

    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Mietwagen
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Tsitsikamma Nationalpark
    Reisepreis: ab € 160,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Abwechslungsreiche Natur an der Garden Route im Tsitsikamma Nationalpark
    ✓ Bei einer Canopy Tour durch die Bäume schwingen und den Nationalpark aus einer anderen Sicht erleben
    ✓ Gemütliches Gästehaus am Rand des Nationalparks
    Übernachtung: 2 Nächte im Gästehaus am Rand des Tsitsikamma Nationalparks Komfort 3
    Aktivitäten: Canopy Tour im Nationalpark
    Mahlzeiten: Übernachtung mit Frühstück
    • Eintritte: Tsitsikamma Nationalpark ca. € 10 p.P., ca. 2€ p.P. für die Canopy Tour

    • weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Mietwagen

    Das Wahrzeichen des Nationalparks ist die 77 Meter lange Hängebrücke

    Tag 1: Ankunft am Tsitsikamma Nationalpark

    Im Laufe des Tages kommen Sie in Ihrer Unterkunft am Tsitsikamma Nationalpark an. Wenn Sie sich noch etwas die Beine vertreten möchten, dann machen Sie doch einen kurzen Spaziergang zur wackeligen Suspension Bridge (Hängebrücke), die über einen gut ausgebauten Wanderweg zu erreichen ist. Sie übernachten in einem Gästehaus am Rande des Parks im Ort Stormsriver. Von dort aus sind es nur wenige Kilometer bis zur Küste in den Park. Am Eingang erhalten Sie eine Karte. Es gibt viele gut angelegte und ausgeschilderte Wanderwege, die man auf eigene Faust erkunden kann.

    Schwingen Sie sich von Baum zu Baum im Tsitsikamma Nationalpark

    Schwingen Sie sich von Baum zu Baum im Tsitsikamma Nationalpark

    Tag 2: Schweben durch die Baumkronen

    Heute erwartet Sie eine besondere Herausforderung. Bei einer Canopy Tour schweben Sie gut befestigt über mehrere Seile durch die Baumwipfel. Zwischendrin gibt es Plattformen, die die Seile miteinander verbinden sodass Sie über eine Art Parcours durch die grünen Baumwipfel schweben. Anfangs erfordert dies sicher etwas Überwindung, Sie werden jedoch mit einem tollen Ausblick aus einer anderen Perspektive und einem tollen Gefühl belohnt. Einmal wie ein Vogel über die grüne Landschaft schwingen und den Wind im Gesicht spüren. Dies ist in jedem Fall ein tolles Erlebnis, das Sie so schnell nicht vergessen werden.

    Den Rest des Tages können Sie entweder zum Entspannen nutzen oder Sie erkunden den Park auf eigene Faust. Der Park hat viele gut ausgeschilderte Wanderwege in unterschiedlicher Länge.

    Am Abend können Sie im Restaurant des Nationalparks zu Abend essen oder Sie fahren zurück in den Ort Stormsriver. Dort gibt es ebenfalls Möglichkeiten den Abend bei einem guten Glas Wein und einem deftigen Abendessen entspannt ausklingen zu lassen.

    Sea Kayak fahren

    Mit dem Kajak in die Wellen – feuchtfröhliches Abenteuer auf Ihrer Südafrika Reise

    Sea Kayaking – ein besonderer Tipp

    Bei unserem letzen Besuch der Garden Route haben wir etwas Neues kennen gelernt: Sea Kayak fahren. Eine wirklich besondere Erfahrung, bei der Sie die Elemente hautnah spüren und aktiv werden können. Die Kajaks sind speziell für das Meer gebaut und lassen sich gut durch die Wellen steuern. Gemeinsam mit Ihrem Guide, der Ihnen eine gute Einführung ins Kajak fahren auf dem Meer gibt, paddeln Sie entlang der Küste in Richtung Robberg Peninsula. Oft können Sie Delfine und Robben vom Kajak aus beobachten, manchmal, mit etwas Glück, sogar auch Wale. Aber das Wichtigste ist: das Paddeln macht einfach unheimlich viel Spaß und wird Ihnen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.

    Da das Kajak fahren natürlich nur bei gutem Wetter durchgeführt werden kann, empfehlen wir, es erst vor Ort zu buchen.

    Wasserfall im Tsitsikamma Nationalpark

    Wilde Natur im Tsitsikamma Nationalpark

    Tag 3: Weiterreise

    Heute heißt es Abschied nehmen vom Tsitsikamma Nationalpark. Sie können nun zum Beispiel im Addo Elephant Park selber auf Safari oder in Plettenberg Bay mit den Seehunden schnorcheln gehen. Falls Sie eine geführte Safari planen und die nächsten Tage lieber in einer etwas komfortableren Unterkunft  verbringen möchten, bietet ein privates Reservat in der Nähe von Port Elizabeth hierfür die ideale Möglichkeit. Unsere Anschlussbausteine finden Sie weiter unten.