Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Südafrika

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638102

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Strand, Meer und Dünen im De Hoop Nature Reserve

    Zwischen Fynbos, Dünen und Meer

    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein mit Mietwagen
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Orte: De Hoop Nature Reserve
    Reisepreis: ab € 195,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Weiße Dünen, einsamer Strand und tiefblaues Meer im De Hoop Nature Reserve
    ✓ Wandern im weitläufigen Naturpark
    ✓ Landestypisches Cottage mitten im Reservat
    Übernachtung: 2 Nächte in einem gemütlichen Cottage im De Hoop Nature Reserve Komfort 3
    Mahlzeiten: Übernachtung mit Frühstück und Abendessen
    Sonstiges: Routeninformation
    • Eintritte: De Hoop Nature Reserve ca. € 5 p.P.

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Mietwagen

    • Das De Hoop Nature Reserve bietet eine große Auswahl an geführten Ausflügen an. Da wir diese nicht vorab für Sie buchen können, informieren Sie sich am besten direkt bei Ihrer Ankunft über die Möglichkeiten und buchen die Ausflüge direkt vor Ort.

    Einzigartiger Ausblick auf die Küste

    Südafrika – Kulissen wie aus dem Bilderbuch

    Tag 1: Willkommen im De Hoop Nature Reserve

    Schon die Anfahrt zum De Hoop Nature Reserve ist ein kleines Abenteuer für sich. Über eine holperige Schotterstraße fahren Sie ins Reservat. Fahren Sie langsam und stellen Sie sich darauf ein, dass Sie auf dem Weg trotzdem ziemlich durchgeschüttelt werden. Bei Ankunft im Reservat sind die Anstrengungen der Anreise aber auch gleich vergessen, denn die abwechslungsreiche Natur des Parks entschädigt Sie mit weiten Küstenabschnitten, hohen Sanddünen, Felsformationen und vielen Tier- und Pflanzenarten. Natur pur! Sie übernachten innerhalb des Parks in einem gemütlich eingerichteten Bungalow. Am Abend haben wir für Sie einen Tisch im Restaurant reserviert und Sie können ein frisches Abendessen genießen.

    Mountainbike Tour durch das Reservat

    Im Reservat gibt es mehrere Routen, die geführt oder auf eigene Faust erkundet werden können.

    Tag 2: Unterwegs zwischen Küste und Fynbos

    Natürlich können Sie den Park heute auch auf eigene Faust erkunden, doch wenn Sie mehr über Flora und Fauna erfahren möchten, sollten Sie sich einem der geführten Ausflüge anschließen (vor Ort buchbar). Früh morgens brechen Sie zusammen mit einem naturkundigen Guide und anderen Reisenden zu einer Wanderung durch die grüne Fynbos-Landschaft auf und halten Ausschau nach den vielen Vogelarten der Region. Wenn Sie lieber an der Küste wandern wollen, begleitet von dem Rauschen der Wellen im Hintergrund, empfehlen wir Ihnen den „Interpretive Marine Walk“ entlang des Strandes. Mit ein wenig Glück können Sie im Zeitraum von Juni bis Dezember auch Wale in der Bucht beobachten. Sollten Sie am Nachmittag noch Energie übrig haben, können Sie auch noch an geführten Mountainbike- oder Quad-Touren teilnehmen oder den Park selber auf einem der anspruchsvollen Radwege erkunden. Am Abend klingt der Tag bei der Beobachtung des sternenreichen Nachthimmels romantisch aus.

    Ausblick im De Hoop Nature Reserve

    Nun heißt es wieder Abschied nehmen vom De Hoop Nature Reserve

    Tag 3: Abschied von der Küste

    Nach dem Frühstück verlassen Sie das De Hoop Nature Reserve und setzen Ihre Reise fort. Wenn Sie die Nähe zum Meer genießen und in Richtung Kapstadt unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen einen Zwischenstopp in Südafrikas Walhauptstadt Hermanus zu machen. Oder Sie fahren in entgegensetzte Richtung bis zum zentral gelegenen Küstenstädtchen Knysna, um von dort aus die Garden Route zu erkunden. Einen schönen Kontrast zum De Hoop Nature Reserve bietet Ihnen auch die Straußenstadt Oudtshoorn, in der Sie einen Einblick in die Straußenzucht bekommen und auf dem Plateau des Swartberg Passes wandern können. Unsere Anschlussbausteine finden Sie weiter unten.